Montag, 15. Juni 2009

Party in London

Nach langem Warten endlich wieder ein Lebenszeichen von mir :)

Vorletztes Wochenende stand nichts besonderes an.
Waren samstags bei Katrin weil sie auf Ihren Rotzlöffel aufpassen musste und abends haben Caro u ich uns dann mit Lissi u Sarah in London getroffen.
Da wir mal wieder 6 unnötige Pfund für einen Long Island Ice Tea (der hier nur nach Cola u ein bisschen Vodka schmeckt) ausgegeben haben, bevorzugten wir danach Wein zu kaufen.
Der hat auch endlich mal geknallt :)
Saßen dann am Piccadilly Circus an "unserem Brunnen", tranken aus einer Plastiktüte von Tesco unsere Weinflasche u haben einfach nur das Nachtleben u die Leute beobachtet.
Also was da abends los ist- der Wahnsinn. Alle 5 Minten fuhr ne Limo an uns vorbei, oder sogar ein Partybus oder Partyfeuerwehrauto. In England ist einfach alles möglich :)
Kamen uns etwas dämlich vor Alkohol versteckt zu trinken, aber in England darf man eben auf öffentlichen Plätzen nicht offensichtlich Alkohol trinken..
Ich sag ja: die spinnen hier :D



















in diesem Bus möchte ich gerne mal Party machen












--> am Leicester Square











Am Freitag war auch leider mein letzter Schultag.. Nun muss ich mal schauen was ich mit meiner Freizeit so alles anfange.
Nach der Schule bin ich dann mit Kaddy auf "Promijagd gegangen", denn unsere Lehrerin hat uns die Straße von Michael Ballack verraten :)
Also haben wir uns direkt auf den Weg ins Wimbledon Village gemacht.
Endlich hatten wir die Burghley Road gefunden, doch leider standen da ungefähr 100 Häuser und nirgens Namenschilder an den Klingeln oder Briefkästen.
Nach langem Suchen habe ich endlich einen Mann gefunden der uns freundlicherweise Auskunft gab :) Er hat uns sogar noch ein anderes Geheimniss verraten: Boris Becker zieht bald in die selbe Straße- nur ein paar Häuser von Michael Ballack entfernt.





--> Boris Becker sein neues Haus :)
















--> vor Michael Ballacks Haus. Alles perfekt abgeschirmt



















Nach langem Warten hat sich auch endlich mal das Tor geöffnet. Kaddy u ich waren schon total aufgeregt u dachten jetzt kommt er endlich raus. Aber es war "nur" seine Frau die schnell in Hofeinfahrt gefahren ist und schon war das Tor wieder zu :(
Konnten teilweise auch ein bisschen reinschauen. Ein "normaler" Audi stand direkt in der Hofeinfahrt, seine Frau hat einen fetten Range Rover gefahren u unsere Lehrerin meinte Sie sieht Michael immer mit nem Ferrari und so..
Auch nach noch längerem Warten haben wir ihn nicht gesehen. Dennnoch wollten wir nicht "einfach so" gehen u haben ihm eine Nachricht im Briefkasten hinterlassen- in der Hoffnung er schickt uns eine Autogramm Karte.

Am 22.7 fängt hier Wimbledon Tennis an und das heißt: in ganz Wimbledon Village tummeln sich abends die Promis in den Pubs. Werde dann gleich mal montags hochfahren u mal schauen wen man da so trifft. Hoffentlich endlich "meinen" Michael :) --> war auch ein Tipp unserer Lehrerin






--> Wimbledon Arena
























Nun zu dem eigentlichen Wochenende:

Am Samstag haben wir uns endlich Musical Tickets für den 21.Juni geholt.
Freu mich da schon richtig drauf. Danach bin ich dann zu Jessy u wir haben uns dann alle fertig gemacht bei ihr um endlich mal direkt Party in London zu machen.
Ich glaube ich lass die Bilder einfach für sich sprechen :)





v.l.:
Jessy, Caro, ich, Thea

Katrin musste da leider noch auf ihren Rotzlöffel aufpassen


























in der Tube (ja auch da ging schon die Party ab) :)













und natürliche der geilste Haltestellenname im Hintergrund :)










im Oxygen



















































War auf jeden Fall ein lustiger Abend. Keiner hat an den Stress mit den Kindern gedacht u wir hatten einfach eine tolle Zeit. Auch wenn es uns allen am nächsten Tag richtig bescheiden ging.

Hätte am Sonntag morgen auch beinahe mit James Blunt in EINEM Haus geschlafen und gegessen. Habe bei Jessy geschlafen u ihre Gastfamilie ist mit dem verwandt u da er hier überall von Paparazzi verfolgt wird wollte er bei denen im Haus schlafen.
Leider hat das am Ende doch nicht geklappt und sie haben sich an einem anderen Ort getroffen.
Womöglich haben die vllt mitbekommen wo er sich aufhalten wollte am Wochenende.
Ich sage euch: das hat mich vllt aufgeregt. Wer kann schon behaupten mit James Blunt an einem Tisch gesessen zu sein. Naja vllt ergibt sich ja noch ne Gelegenheit, ne Jessy? :)


So die besten Bilder habe ich noch gar nicht gezeigt.
In England ist es iwie normal die Kinder an der Leine zu führen.Hier ein Bild damit ihr es mir glaubt




















Waren auch noch bei Abercrombie & Fitch und am Eingang stand ein richtig tolles Model, mit dem sich natürlich jedes Mädchen fotografieren hat lassen :)
Habe es mal für euch abfotografiert, damit ihr neidisch werden könnt ;)






















So,dass war es von meiner Seite. Ich wünsche euch allen eine wunderschöne Woche und falls ein paar Grünsfelder auf meine Seite schauen:
Glückwunsch zum Klassenerhalt ;)


Bis bald

küsschen

Kommentare:

  1. I’m a new reader and have been very impressed with your recent post and thought to drop a friendly note. It is really great information related to party in London. Waiting for more posts, is there a way to subscribe to your blog via email?

    AntwortenLöschen